Maschinenbau MADE IN GERMANY: OTTO DILG GmbH feiert 50-jähriges Firmenjubiläum

Die Otto Dilg GmbH feiert am 1.  Juni 2020 Geburtstag. Was Otto Dilg vor fünfzig Jahren in einer Garage begann, entwickelte sich schnell zu einem leistungsstarken Partner in den Bereichen Maschinenbau und Feinmechanik. Heute beliefert der mittelständische Familienbetrieb weltweit Kunden aus dem Flugzeugbau und der Automobilindustrie bis hin zu Herstellern aus der Elektronikbranche oder Unternehmen wie die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AGOSI mit hochwertigen Bürstmaschinen. Bereits in der dritten Generation vereint die Otto Dilg GmbH traditionelle Werte wie Qualität und Nachhaltigkeit mit hoher Effizienz, Flexibilität und Innovationskraft. Seit dem Jahr 2017 ist Marcel Dilg Mitglied der Geschäftsleitung des Unternehmens.

Marcel Dilg, Enkel des Gründers und seit 2017 Geschäftsführer der Otto Dilg GmbH in dritter Generation und Vater Rüdiger Dilg

In den Geschäftsfeldern Maschinenbau und Feinmechanik entwickelt die Otto Dilg GmbH leistungsstarke Produkte und Services mit höchstem Qualitätsanspruch und starker Kundenorientierung. Gegründet von Otto Dilg im Jahr 1970 und erfolgreich weitergeführt von Rüdiger Dilg zählt das mittelständische Familienunternehmen in Europa, Asien, Russland und den USA namhafte Hersteller wie MAN, Airbus, Siemens und BMW zu seinen Kunden. Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung und Produktion von Bürstmaschinen, die sich für den Einsatz in den unterschiedlichsten Produktionsumgebungen eignen. Mit diesen innovativen Bürstmaschinen, die zwei variable Bearbeitungsebenen enthalten, hat Dilg seinerzeit Standards im Markt gesetzt.

Bei unseren Anlagen legen wir großen Wert darauf, unseren Kunden durch den Einsatz führender Technologien sowie der hohen Zuverlässigkeit und Belastbarkeit unserer Maschinen den Alltag zu erleichtern und ihre Prozesse zu straffen“ so Rüdiger Dilg, Geschäftsführer der Otto Dilg GmbH. „Zudem bieten wir als einer der wenigen Hersteller Qualität „made in Germany“, denn wir entwickeln, konstruieren und produzieren ausschließlich hier in Deutschland auf Basis hochqualitativer Komponenten.

Für die Bearbeitung unterschiedlichster Materialien beinhaltet das Portfolio der Otto Dilg GmbH eine Reihe von Bürstmaschinen für alle Anforderungen. Von eher klein über hoch leistungsfähig für einen mittleren Durchsatz, bis hin zu den Ottomaten für den Einsatz im Dauerschichtbetrieb bewähren sich die Anlagen seit Jahrzehnten. Die Bürstmaschinen arbeiten hochpräzise und zeichnen sich durch eine äußerst schonende Reinigung aus – und das unabhängig davon, ob es sich um die robuste Oberfläche einer Gartenschere handelt oder die eines extrem bruchgefährdeten Keramiksubstrats. Aufgrund ihrer innovativen Bürsttechnologie eignen sich die Anlagen auch besonders gut für die Bearbeitung empfindlicher Aluminiumoberflächen, Glas oder Keramik und vermeiden so kostspielige Materialverluste.

Als einer der wenigen Hersteller bietet die Otto Dilg GmbH zudem die Möglichkeit, Werkteile mit der Bürstmaschine in einem Arbeitsgang doppelseitig zu bearbeiten und beispielsweise auch oberflächensensible Materialien wie Weich- und Buntmetalle innerhalb eines Durchgangs von beiden Seiten zu entgraten. „Wir sind stolz auf unsere hohe Zufriedenheitsquote, denn nahezu einhundert Prozent unserer Kunden kommen direkt wieder zu uns sobald sie einen Bedarf für weitere oder modernere Anlagen sehen“, erläutert Marcel Dilg, Enkel des Gründers und seit 2017 Geschäftsführer der Otto Dilg GmbH in dritter Generation. „Oftmals befinden sich die von uns produzierten Maschinen über viele Jahre bei unseren Kunden im Dauereinsatz und erweisen sich im Alltag als äußerst langlebig, wartungsarm und robust. Als besonderen Service garantieren wir daher eine Ersatzteilversorgung über Jahrzehnte hinweg.